NYX Lippenstift Review

Die besten Make-Up Entdeckungen, passieren meistens zufällig. So auch letzte Woche vor meinem langen Wochenendausflug, als ich im Büro einen NYX Matte Lippenstift gefunden habe.

Alles fing mit einem ernüchternden Moment auf dem Klo an. Kennst du das? Wenn du dir die Hände wäschst, in den Spiegel schaust und dir denkst: “Bin ich wirklich den ganzen Tag so rumgelaufen?”  Mal abgesehen von dem grauen Pulli, sah ich blass und müde aus, alles andere als urlaubsmäßig, oder irgendetwas anderes was vielleicht wichtig wäre (mal abgesehen vom Bett vielleicht).

Auf dem Weg zurück zum Schreibtisch habe ich dann eine kleine schwarze Tube Lippenstift entdeckt, was nicht ungewöhnlich ist, in meinem Beruf als “professionelle Lippenstift Sammlerin” ist. Heiliger Bimbam das Zeug ist magisch. Der Lippenstift lässt sich angenehm auftragen und deckt perfekt ab. Auch wenn auf der Verpackung “Matte” steht, sieht es mehr wie ein Seidenglanz aus – nicht zu glänzend aber auch nicht zu matt, genau richtig. Ich hatte den Stift in der Farbe “Eden”, das ist dieses helle Kirschrot, was einem direkt das Gesicht aufhellt und einem ein Strahlen ins Gesicht zaubert.

Selbstverständlich war ich sofort absolut begeistert, was mich aber noch mehr beeindruckt hat, war das meine Lippen den ganzen Tag über nicht ausgetrocknet sind. (Ein Blick auf die Inhaltsstoffe haben ergeben, dass ich Candelillawachs und Bienenwachs dafür danken kann). Das Sahnehäubchen auf dem Kuchen ist der Preis: Er kostet nur 8 Euro. Ich weiß nicht was ihr denkt, aber ich habe schon mal mehr für eine extravagante Latte Macchiato gezahlt. Jetzt habe ich einen Lippenstift der länger hält, als ein paar Schlücke an einem Pappbecher.

Total
2
Shares